Kontakt
Elektrobau Coburg
Eichhofweg 12
96450 Coburg
Homepage:www.elektrobau-coburg.de
Telefon:09561 511885
Fax:09561 511886

Wohnung für Paare

Virtuelle Tour: JUNG eNet Smart Home für Paare

Schalten oder dimmen. Jalousie oder Heizung steuern – und das von zu Hause aus oder unterwegs. JUNG eNet SMART HOME ist die ideale Lösung für mehr Komfort und Sicherheit im Eigenheim, in kleineren Büros, Kanzleien & Co. Nicht nur in Neubauten, sondern ganz besonders auch bei der Modernisierung.

JUNG Virtual Solutions

Virtuelle Tour

Starten Sie die virtuelle Tour durch die Zweiraumwohnung und überzeugen sich selbst davon, wie JUNG durch intelligente Lösungen den Wünschen und Bedürfnissen der Bewohner begegnet. Für ein ganzheitliches 360° Erlebnis können Sie sich den Raum über Ihr Smartphone und eine VR-Brille anschauen. Probieren Sie es aus.

Das Zuhause eines jungen Paares besticht durch eine kräftige Farbgebung in Petrol. Ein annähernd quadratisches Entree erschließt zunächst die privaten Räume – Schlafzimmer, Bad und Toilette –, während ein breiter Durchgang in den großen, loftartig geschnittenen Wohn- und Essbereich führt. Der Industrie-Charakter des urbanen Apartments wird hier durch einen geschliffenen Estrichboden sowie Decken und Wände aus Sichtbeton betont. Zwei Stufen zonieren den Grundriss; der freistehende Küchenblock vermittelt: Durch den Höhenversprung dient er einerseits als Arbeitsfläche für die offene Kücheund andererseits, zum Wohnzimmer hin, als eleganter Tresen für das schnelle Frühstück am Morgen oder den Aperitif am Abend.

JUNG Virtual Solutions 360° Erlebnis starten

Der an die Küche anschließende Essplatz bietet wiederum mit einem großen, massiven Holztisch und den sechs ikonischen Wishbone Chairs von Hans J. Wegner ideale Bedingungen für einen genussvollen Abend mit Freunden und Familie. Wandschränke im Schlafzimmer sowie in den Flurbereichen machen zusätzliche Stauraummöbel überflüssig. Der großzügige Raumzuschnitt wird so besonders eindrücklich wahrnehmbar.

Vielfalt mit eNet SMART HOME

Die eNet Wandsender F 40 mit großen Flächen lassen sich in den Varianten 1-, 2-, 3- und 4-fach verwenden. Jede Fläche wird als Wippe bedient. In der Handhabung werden die Wippen oben gedrückt für Licht an/heller dimmen oder Jalousie auffahren und unten betätigt für Licht aus/dunkler dimmen oder Jalousie herabfahren. Bei der Verwendung als Szenentaste werden die Wippen in Tasten konfiguriert.

Jede Fläche kann mit dem JUNG Graphic-Tool individuell beschriftet werden. Hierzu werden einfach die gewünschten Merkmale in der Online-Datenbank abgelegt und beim Bestellvorgang auf die Fläche aufgebracht.

Jeder eNet Wandsender besteht aus einem eNet Funk-Wandsender-Modul und dem dazugehörigen Tastensatz. Die integrierten Status-LEDs sind in der Spiegelachse im Tastensatz deutlich erkennbar und erlöschen nach wenigen Sekunden. Dieses schont die kleine Knopfzelle und lenkt die Aufmerksamkeit auf die elegante Fläche und nicht auf Lichtreflexe.

Ein entscheidender Vorteil bei der Verwendung von eNet Funk-Wandsender-Modulen ist, dass keine Installationsdose benötigt wird. Die Bodenplatten der Module können mit dem mitgelieferten Klebepad auf dem Untergrund angebracht werden. So kann bis ganz zuletzt der Türschlag geändert werden. Selbstverständlich verfügen die Bodenplatten auch über die bekannten Schlüssellochaussparungen um gegebenenfalls auch auf einer vorhanden Dose geschraubt werden zu können.


Wohnzimmer

JUNG Virtual Solutions Wohnzimmer

Das eNet Funk-Wandsender-Modul 4fach am Treppenabsatz mit dem Tastensatz 4fach wurde für die Wohnzimmer-Deckenleuchte und Wohn­zimmer-Downlights sowie die Beleuchtung im Durchgang vor dem Essbe­reich parametriert. Die verbleibende Wippe wird zur Bedienung der Jalousie am Wohnzimmerfenster genutzt.

Die Betätigung der Lampe wird durch das Lichtsignal der LED am eNet Funk-Wandsender-Modul angezeigt. Für ein lange Lebensdauer der internen Knopfzelle erlischt die Statusanzeige nach einer kurzen Zeit.

Das USB-Ladegerät mit USB-Buchse Typ A und Typ C kann auch mit Klappdeckel oder mit einer schraublosen Designabdeckung ausgestattet werden.

Die Verwendung von Plug & Light ist denkbar einfach. In der handelsüb­lichen Installationsdose wird die Lichtsteckdose, bestehend aus einer Spannungsversorgung und einer Abdeckung mit Schleifringkontakten, installiert. Bei einer Renovierung der Räume kann der Bewohner, ohne

elektrische Grundkenntnisse, ganz einfach den Lichtaufsatz austauschen oder entfernen. Der Lichtaufsatz wird durch einen starken Magneten gehalten, die Entriegelung wird mit einem kleinen Lösemagneten gelöst und gibt den Lichtaufsatz frei. Der Lichtaufsatz kann nach Belieben um 360 Grad gedreht werden. Es stehen sowohl Plug & Light LED-Fluter als auch Plug & Light LED-Strahler zur Auswahl. Natürlich können auch Aufsätzen von anderen Herstellern verwendet werden. Die LED-Aufsätze sind dimmbar und können auf Wunsch auch mit warmdimmen ausgeführt werden. Dabei kann die Farbtemperatur zwischen 2.700 Kelvin und 4.000 Kelvin mit gleichzeitiger Helligkeitszunahme von Minimum zu Maximum geändert werden. Der eNet Smart Home Dimmer, egal welcher Bauform, garantiert ein flackerfreies Licht über den gesamten Dimmbereich.

Der eNet Funk-Wandsender-Modul 4fach mit dem Tastensatz 4fach stellt ausreichend Tasten für unterschiedliche Szenen zur Verfügung. Beim Aufruf einer Szene können alle anderen Verbraucher einbezogen werden.


Küche

JUNG Virtual Solutions Küche

Mit der SCHUKO® Steckdose mit USB-Ladegerät mit dem integrierten USB-A-Anschluss oder wahlweise mit integriertem USB-C-Anschluss lassen sich mobile Endgeräte und Akkus schnell und zuverlässig laden. Die JUNG Quick-Charge-Funktion passt die Ladespannung dem Verbraucher an. Es stehen auch Steckdosen mit kombiniertem USB-A- und USB-C-Ladegerät zur Auswahl.

In der Kochinsel wird das Schalterprogramm JUNG LS ZERO flächenbündig verbaut und schafft somit einen fließenden Übergang zwischen Steckdose und Fläche. Das verwendete Material Messing Classic fügt sich optisch ideal in den Holzfarbton ein.

Die JUNG Quick-Charge-Funktion in der SCHUKO® Steckdose mit USB-Ladegerät stellt eine elektrische Leistung von bis 18 Watt bereit. Mobile Endgeräte und Akkus sind schnell und zuverlässig geladen. Die SCHUKO® Steckdose mit USB-Ladegerät entspricht höchsten Standards und ist VDE zertifiziert.

Mit mobilen Endgeräten, z. B. Tablet oder Smartphone, können alle eNet SMART HOME Teilnehmer bequem im heimischen WLAN bedient werden.

Ebenfalls ist das Erstellen von Zeitschaltungen in Gruppen oder für jeden Verbraucher denkbar einfach. Es können vom Bewohner zudem beliebig Szenen oder Favoriten definiert werden.

Die Bedienung der Beleuchtung über der Kochinsel und im Durchgang vor der Essecke erfolgt mit dem eNet Funk-Wandsender-Modul 4fach und dem Tastensatz 4fach. Zusätzlich stehen zwei Tasten für Szenen z. B. „living“ oder „cooking“ zur Verfügung. Als Zentralfunktion werden an dieser Stelle alle Jalousien in Wohnzimmer und Esszimmer gemeinsam bedient. Beim eNet Smart Home ist das Zusammenfassen von Zentral­funktionen denkbar einfach. Es werden in der eNet Smart Home App, die für Android und iOS kostenlos verfügbar ist, einfach beide Motoren oder auf Wunsch noch weitere Antriebe ausgewählt.

Diese zentrale Stelle an drei unterschiedlichen Wandflächen im Wohn-, Ess-, und Küchenbereich ist ein typisches Beispiel für die Harmonie verschiedener Programmfarben. So sind je nach Untergrund echte Materialien Messing Classic, Kunststoff in Schwarz und Kunststoff in Alpinweiß angeordnet, ohne vom klassischen Design LS 990 abzuweichen.


Essplatz

JUNG Virtual Solutions Essplatz

Mit dem smarten Heizkörper Thermostat von tado° kann die gewünschte Wohlfühltemperatur bedient werden. Egal ob Wandheizkörper oder Fußbodenheizung. Mit einer Geofencing-Funktion kann auf Wunsch bereits beim Annähern an das Zuhause die Wohlfühltemperatur automatisch angepasst werden.

An dieser Bedienstelle können sowohl alle vorhandenen Verbraucher im Esszimmer, wie auch der davorgelegene Durchgang zum Flur bedient werden. Das eNet Funk-Wandsender-Modul 4fach mit dem Tastensatz 4fach wurde entsprechend der Deckenleuchte im Esszimmer, der Deckenleuchte im Durchgang, der Jalousie im Esszimmer und zwei

Szenen parametriert. Bei gedimmten Verbrauchern kann die Einschalthelligkeit vorgegeben werden. So schaltet die Beleuchtung immer mit der gewünschten Helligkeit ein.

Im Fenster wird ein eNet Funk-Sonnensensor Solar angebracht. Je nach Parametrierung wird der eingestellte Sonnenschutz nur im Esszimmer oder für die ganze Wohnung ausgeführt. Eine Sonnenschutzfunktion fährt die Jalousie herunter und schützt den Raum vor Hitze. Der Sonnenschutz kann unabhängig von der Anwesenheit der Bewohner arbeiten und auf Wunsch nach beenden der Funktion auch wieder die Jalousie herauffahren.


Schlafzimmer

JUNG Virtual Solutions Schlafzimmer

Mit dem smarten Heizkörper Thermostat von tado° kann die gewünschte Wohlfühltemperatur bedient werden. Egal ob Wandheizkörper oder Fußbodenheizung. Je nach Vorlieben wird der Raum angenehm aufgeheizt oder durch minimales Heizen angenehm kühl gehalten.

Der eNet Funk-Sonnensensor Solar im Fenster angebracht sorgt für Ver­schattung bei Sonnenlichteinfall. So heizt sich der Raum nicht unnötig auf.

Mit dem eNet Funk-Wandsender-Modul 4fach an der Tür und dem Tastensatz 4fach wird die Beleuchtung im Schlafzimmer auf ein angenehmes Maß gedimmt oder die indirekte LED Beleuchtung an der Bettumrandung eingeschaltet. Mit den Szenentasten kann z. B. eine Szene „TV“ oder „Lesen“ aufgerufen werden.

Die Jalousien fahren automatisch über einen Timer oder nach einem Signal des eNet Funk-Sonnensensor Solar. Alternativ kann der Sichtschutz auch händisch eingestellt werden.

Um sich an der gewohnten Bedienung zu orientieren, wurde hier die identische Tastenbelegung wie an der Schlafzimmertür gewählt. So können von zwei Stellen aus ohne Einschränkung die identischen Verbraucher bedient werden.

Die Verwendung der SCHUKO® Steckdose mit USB-Ladegerät spart Platz bei der Installation und lässt trotzdem eine gleichzeitige Nutzung verschiedener Geräte zu. Hier ist eine tiefe Schalterdose vorzusehen. Mit einem Ladestrom von bis 3 Ampere werden alle angeschlossenen Geräte über USB schnell und zuverlässig geladen.


Masterbad

JUNG Virtual Solutions Bad

Mit dem smarten Heizkörper Thermostat von tado° kann die gewünschte Wohlfühltemperatur eingestellt werden. Egal ob Wandheizkörper oder Fußbodenheizung. Mit dem hinterlegten Zeitplan lässt sich bei Abwesenheit Energie einsparen.

Das eNet Funk-Wandsender-Modul 2fach ist für die unabhängige Bedienung der Deckenleuchte und der Spiegelleuchte vorgesehen. Mit der linken Abdeckung am Tastensatz 2fach wird gedimmt, mit der rechten Abdeckung geschaltet.

Um flexibel alle Verbraucher laden zu können, werden je eine SCHUKO® Steckdose mit USB-Ladegerät Typ A und eine SCHUKO® Steckdose mit USB-Ladegerät Typ C vorgesehen. Beide Steckdosen verfügen über

eine integrierte Ladeelektronik und lassen das Laden von USB-Geräten zu, während z. B. ein Haartrockner benutzt wird. Die JUNG Quick-Charge-Funktion passt die Ladespannung dem Verbraucher an.

Es stehen auch SCHUKO® Steckdosen mit USB-Ladegerat Typ A+C sowie ein USB-Ladegerät mit schraubfreier Designabdeckung oder Klappdeckel zur Auswahl.

Selbstverständlich können auf Wunsch auch Steckdosen anderer Systeme z. B. Französisch/Belgisch oder nach dem Schweizer System eingesetzt werden. Bei der Verwendung mit Klappdeckel stehen in vielen Designs auch die Schutzart IP44 zur Verfügung.


Flur

JUNG Virtual Solutions Flur

Mit dem eNet Funk-Wandsender-Modul 2fach wird auf der türzuge­ordneten Seite die Hauptbeleuchtung im Flur gedimmt und geschaltet. Die andere Seite bedient die gesamte Jalousie in der Wohnung, so kann beim Verlassen ganz einfach die gesamte Verschattungen in eine definierte Endposition gefahren werden. Der Tastensatz 2fach wurde zur einfachen Bedienung für die Beleuchtung mit einem Licht-/Dimmsymbol und für die Jalousie mit klaren Pfeilen auf/ab und dem Jalousiesymbol beschriftet.

Mit der Video-Innenstation und dem Videomodul lässt sich leicht erkennen, wer zu Besuch kommt. Das erhöht die Sicherheit und sorgt für Komfort. Über das Tastmodul Standard oder das Tastmodul Universal lassen sich unterschiedliche Funktionen bedienen. Neben Türruf annehmen, Türöffner betätigen oder die Klingel abschalten sind noch weitere Funktionen möglich.

Das eNet Funk-Wandsender-Modul 2fach an der Badezimmertür hat auf der linken Seite die identische Bedienung wie das Modul an der Wohnungstür. Mit der rechten Seite wurde die Möglichkeit geschaffen, zwei Szenen z. B. „Präsenz“ oder „Abwesend“ aufzurufen. Szenen haben

den Vorteil, dass sie mit nur einer Betätigung mehrere Zustände umsetzen. So können z. B. bei „Präsenz“ alle Jalousien nach oben fahren, die gewünschte Willkommensbeleuchtung dimmt herauf und die Zimmertemperatur wird um zwei Grad erhöht. Der Tastensatz 2fach kann individuell mit den gewünschten Szenensymbolen beschriftet werden.

Die Bedienstelle zum Gästebad bzw. an der Schlafzimmertür wird identisch mit dem Modul an der Badezimmertür umgesetzt. Beim eNet können mehrere eNet Funk-Wandsender-Module mit einem gemeinsamen Verbraucher verbunden werden. So kann auch die Elektroinstallation in Räumen mit vielen Türen ohne Verkabelungsauf­wand realisiert werden.

Die SCHUKO® Steckdose mit integriertem LED-Orientierungslicht und erhöhtem Berührungsschutz kann als Reinigungssteckdose genutzt werden. Der Helligkeitssensor schaltet das LED-Orientierungslicht bei Dämmerung ein, sodass auch in fensterlosen Räumen eine Orientierung bei Dunkelheit möglich ist.


Allgemein

Die Schlafräume und die Wege zu den Aufenthaltsräumen werden mit Rauchwarnmeldern überwacht. Der Einsatz von Rauchwarnmeldern auch im Wohnzimmer oder anderen Aufenthaltsräumen ist nicht verpflichtend, wird aber durch die Häufung von elektrischen Geräten und ggf. den Gebrauch von Kerzen dringend empfohlen.

In dieser Wohnung wurde in einem Schalterprogramm bewusst der Mix an verschieden Farben gewählt. Alle Farben passen zu der Einrichtung, sind aber im Design absolut identisch. Es wurden LS ZERO Messing Classic, LS 990 schwarz und LS 990 alpinweiß verwendet.

Bei den SCHUKO® Steckdosen sollte der Einsatz mit „Safety Plus“ obligatorisch sein. Im Handel erhältliche Produkte, die nachträglich in den Steckdosentopf verbracht werden und dort im Betrieb verbleiben, sind ungeeignet und sollten vermieden werden.

Bei dieser Installationsart wurden Aktoren in der Bauart REG-Gehäuse zur Montage auf einer Hutschiene verwendet. Hierzu wurden alle Leitungen der Verbraucher, wie Leuchten und Jalousie zur Unterverteilung, gezogen. So ist z. B. bei Wartungs- oder Prüfarbeiten die gesamte Installation an einer zentralen Stelle verbaut.

Für die Verbindung der eNet Funk-Wandsender-Module ist keine Verka­belung erforderlich, da sie ausschließlich über Funk kommunizieren.

Diese Installationsart macht die Verwendung von Verbindungs- bzw. Abzweigdosen im Raum überflüssig. Als Verbindungsgerät sorgt der eNet-Server für die Kommunikation mit dem IP-Netzwerk und dem eNet Smart Home. Bei eingeschränkten Empfangseigenschaften kann eine zusätzliche eNet Antenne oder WLAN-Antenne verwendet werden.

Im eNet Smart Home stehen eNet Funk Dimmaktoren 4fach sowie 1fach und eNet Schalt-/Tastaktor 8fach/Jalousieaktor 4fach in der Bauform REG zur Verfügung. Um noch flexibler bei der Installation zu sein, kann auch z. B. die eNet Funk-Steuereinheit DALI oder die eNet Funk-Steuereinheit 1-10V in einem Einbauadapter Mini-Gehäuse an beliebiger Stelle verbaut werden.

eNet Smart Home wird ausdrücklich für den Kundenkreis empfohlen, der empfindlich auf Elektrosmog reagiert. Die Funktelegramme erfolgen ereignisorientiert, d.h. wird die Taste nicht gedrückt, erfolgt auch kein Funktelegramm. Zusätzlich wird durch die minimale Sendeleistung von max. 20 mW, das ist je nach Frequenzband ca. 50x - 100x kleiner als das Smartphone sendet, die Strahlung reduziert.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Elektro GmbH & Co. KG